Niederlage gegen Lausanne führt zurück in die Liga B

Veröffentlicht in News

Zwei Fumbles, eine Interception, sowie grosse Mühe mit dem Lausanner Quarterback führten dazu, dass sich die Lions im Relegationsspiel gegen LUCAF knapp mit 24:20 geschlagen geben mussten. Somit müssen sich die Luzern Lions in der Saison 2016 voraussichtlich wieder in der Liga B beweisen.

Hitzeschlacht bei Relegationsspiel in Lausanne erwartet

Veröffentlicht in News

Morgen Samstag findet auf dem Centre Sportiv bei Chavannes-près-Renne in Lausanne das Relegationsspiel um die NLA Zugehörigkeit für die Saison 2016 statt. Das Spiel beginnt um 16:00 Uhr. Es sind 33°C vorher gesagt. Somit wird es bei einer Hitzeschlacht wohl zu einem Abnützungskampf kommen. Wer am Ende der Saison noch mehr Kräfte mobilisieren kann wird sich zeigen.

Lions verlieren nach enttäuschender zweiten Halbzeit

Veröffentlicht in News

In der letzten Woche haben die Lions ihre Offensive umgestellt und konnten damit in der ersten Halbzeit gegen die Warriors auch deren drei Touchdowns erzielen. Doch nach der Pausen hat sich die Winterthurer Defensive darauf eingestellt und lies keine Punkte mehr zu. Da andererseits den Gästen noch zwei TD’s gelangen konnten sie das spannende Spiel vor über 400 Zuschauern hauchdünn mit 20:21 (8:7 / 12:0 / 0:0 / 0:14) gewinnen.

Es geht um den direkten Ligaerhalt

Veröffentlicht in News

Für die Luzern Lions steht am Samstagabend das wichtigste Spiel der Saison auf dem Programm. Luzern empfängt auf dem Feld 31 (nicht im Leichtathletik Station) der Luzerner Allmend Süd die Winterthur Warriors zum letzten Spiel der regulären Saison. Und sie sind auf so viel Unterstützung wie möglich angewiesen, können sie sich doch mit einem Sieg, mit mehr als 6 Punkten Differenz, den direkten Ligaerhalt und damit die Spielberechtigung am NLA Spielbetrieb 2016 sichern. Das Spiel beginnt um 18:00 Uhr. Und auch die Junioren treten noch ein letztes Mal an. Ihr Spiel beginnt um 15:00 Uhr.

Broncos zeigen den Löwen den Meister

Veröffentlicht in News

In der ersten Halbzeit wurden die Innerschweizer in Chur regelrecht vorgeführt. Offensiv gelang gar nichts und auch defensiv wurden die Lions regelmässig von Big Plays der Broncos überrumpelt. Nach der Pause lief es den Gästen aus Luzern etwas besser. Dennoch konnte die deutliche 48:6 Niederlage (20:0 / 7:0 / 14:0 / 7:6) gegen den klaren Titelfavoriten Calanda Broncos nicht verhindert werden.

Es geht nach Chur

Veröffentlicht in News

Am Samstagabend, 13.06.2015 steht ab 18:00 Uhr das zweitletzte reguläre Saisonspiel der Luzern Lions auf dem Programm. Sie treffen im Stadion Ringstrasse auf den aktuell unangefochtenen Tabellenführer Calanda Broncos. Für die Bündner wird es sicherlich das Spiel der grossen Revanche, haben sie in ihrer ansonsten blütenreinen Weste dieses Jahr doch nur einen Tolgen, und dies ist die 50:42 Overtime Niederlage im Hinspiel gegen die tapfer kämpfenden Lions.

Niederlage trotz deutlicher Leistungssteigerung

Veröffentlicht in News

Ein 73 Yard Interception Return Touchdown der Gladiators beider Basel Mitte des 4. Quarters besiegelte die Niederlage der Luzern Lions. Statt auf 30:35 verkürzen zu können, lagen die Luzerner auf einmal mit 22:42 hinten. Und diese drei Touchdowns waren in der verbleibenden Zeit nicht mehr gut zu machen. So verlor der Aufsteiger am Schluss etwas zu deutlich mit 22:42 (8:14 / 8:14 / 6:7 / 0:7) gegen den amtierenden Schweizermeister aus Basel.

Titelverteidiger zu Gast in Luzern

Veröffentlicht in News

Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge müssen die Luzern Lions zwingend wieder auf die Siegerstrasse zurückfinden um sich noch Chancen auf die Playoffs ausrechnen zu können. Dass mit den Basel Gladiators am kommenden Samstag der Titelverteidiger wartet, macht die Sache sicherlich nicht einfacher. Das Spiel findet auf dem Homefield der Lions auf der Luzerner Allmend Süd statt. Kick-Off zum NLA Spiel ist um 18:00 Uhr. Das Juniorenspiel beginnt bereits um 15:00 Uhr.

Abwärtsspirale dreht sich weiter

Veröffentlicht in News

Die Offensivabteilung der Luzern Lions kommt weiterhin nicht in Fahrt. Auswärts bei den Zürich Renegades konnten sie lediglich einen Touchdown buchen. Dies hat gegen die Gastgeber, im Di- rektduell um einen Playoffplatz, nicht gereicht. Luzern zog mit 21:8 (0:0 / 7:0 / 11:8 / 3:0) die vierte Niederlage in Serie ein und findet sich nun auf dem letzten Tabellenplatz wieder.

Es geht zu den Renegades

Veröffentlicht in News

Am Sonntag, 31.05.2015 stehen sich auf dem Sportplatz Looren in Zürich-Witikon die Luzern Lions und die Zürich Renegades gegenüber. Die beiden Teams eröffneten am 28.03.2015 auf der Luzerner Allmend Süd die diesjährige SAFV NLA Meisterschaft. Das Spiel von Ende März endete denkbar knapp. Aber den Lions gelang mit dem 32:30 Sieg ein erster Achtungserfolg in der höchsten Schweizer Spielklasse. Nach einem weiteren Sieg gegen die bis jetzt ansonsten makellosen Calanda Broncos ist in Luzern in den letzten Wochen ein wenig Katerstimmung eingekehrt. Nach nun drei Niederlagen in Folge, vor zwei Wochen gegen Bern, erstmals mit mehr als nur einem Touchdown unterschied, müssen die Innerschweizer zeigen, dass sie den unbedingten Willen zur Playoffqualifikation haben. Dazu benötigen sie aber sicherlich noch zwei Siege. Und einen davon gilt es am kommenden Sonntag gegen die Renegades, als dirketen Konkurenten um den playoffberechtigten 4. Platz, zu holen. Kick-Off zum NLA Spiel ist um 14:00 Uhr. Direkt davor, um 11:00 Uhr, treffen bereits die beiden U19 Juniorenteams aufeinander.